logo
marion
Sturmerprobte 3-fach Mama mit Meerwasser im Blut. Glücklich verheiratet. Liebt Kaffee und Nougat-Schokolade. Momente muss man festhalten, am besten auf Fotos.

Follow Me:

Segeln im August • Marion Karácsonyi Fotografie
364
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-364,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.7,side_area_slide_with_content,wpb-js-composer js-comp-ver-6.3.0,vc_responsive

Segeln im August

Ich habe unglaubliches Glück, denn mein Mann ist Skipper. Wer jetzt keine Ahnung vom Segeln hat, weiß natürlich auch nicht was ein Skipper ist. Ein Skipper und selbstverständlich auch jede Skipperin ist eine Person die einen Führerschein hat um ein Segelboot steuern zu dürfen. Daher ist es nahe liegend, dass wir unsere Urlaube am Meer verbringen. Am allerliebsten auf einem Segelboot. Mit dem Boot raus aus dem Hafen in See zu stechen und sich dann eine schöne Bucht zu suchen wo man Kopf über ins tiefblaue Meer springen kann. Das sanfte Schaukeln, die Ruhe und die unendlichen Weiten des Meeres. Es ist berauschend.

Nirgendswo kann ich so gut und herrlich entspannen wie am Segelboot. Jedes Mal habe ich das Gefühl die Zeit bleibt stehen. Meistens weiß ich bereits am zweiten Tag nicht mehr welchen Tag wir eigentlich haben. Und Jedes Mal war ich noch überwältigt von diesem Gefühl der Freiheit. So weit weg zu sein vom Alltag. Dinge die zu Hause wichtig erscheinen, sind plötzlich nur durch einen Dunst erkennbar. Passt dann auch noch der Wind und man segelt mit der Kraft der Natur völlig ohne sonstigem Zutun durch die Wellen, ja dann, dann brauche ich nur noch die wichtigsten Menschen in meinem Leben um mich und der Moment ist perfekt.

Ort

Komiza, Vis, Kroatien

Datum

31. August 2016

Kategorie

Fotografie, Natur, Segeln